Video: Selbst gemachte Plusterfarbe
Tagged Tags:

Vor vielen Jahren habe ich mir Plusterfarbenstifte gekauft. Man musste die Farbe auftragen und dann mit dem Föhn erhitzen, sodass sich ein 3D-Effekt ergab. Meine Kinder wollten die Stifte natürlich auch ausprobieren, aber nur zum Spielen waren mir die Stifte zu schade – und auch zu teuer. Die selbst gemachte Plusterfarbe geht ganz einfach, und da ich den günstigsten Rasierschaum und den billigsten Kleber gekauft habe, ist sie auch gar nicht teuer.

Du brauchst:

  • Rasierschaum
  • weißen Bastelkleber (den gibt es oft beim Diskonter oder bei Action oder TEdi)
  • entweder Pinsel, Holzstäbchen oder Gefriersackerl zum Aufmalen oder Aufspritzen
  • Papier oder Karton zum Aufmalen

So gehts:

  • etwas Bastelkleber mit Rasierschaum und Lebensmittelfarbe verrühren
  • mit einem Pinsel, einem Stäbchen aufmalen
  • wenn du die Farbe dicker aufspritzen möchtest, kannst du die Farbe in ein Gefriersackerl spritzen. Dann schneidest du die Spitze ab und spritzt die Farbe auf das Papier.
  • Die Bilder brauchen einige Stunden, am besten über Nacht, zum Trocknen. Die Rasierschaumfarbe trocknet, der tolle erhabene Effekt bleibt aber! Fertig sind deine Plusterbilder!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir deine Ergebnisse zeigst.

Ausprobieren, liken und Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.