Challenge: Ein Buch, eine Idee
Tagged Tags:

Auf Instagram läuft derzeit eine Challenge, die sich #einbucheineidee nennt. Man soll sich ein Bilderbuch aussuchen und eine Idee dazu gestalten. Cosima und ich haben beschlossen, bei der Challenge, bei der man ein Bücherset gewinnen kann, mitzumachen. Wobei – der Gewinn ist uns ja eigentlich egal, wir hatten großen Spaß am Tun.

Wir haben uns ein Lieblingsbuch aus Cosimas Kindergartenzeit ausgesucht: „The Snail and the Whale“ von Julia Donaldson und Illustrationen von Axel Scheffler. Auf Deutsch heißt das Buch „Die Schnecke und der Buckelwal“. Im Buch geht es um einen Buckelwal, der eine kleine Schnecke auf eine Reise einlud. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer, bis der Wal leider am Strand landet und die Hilfe der Menschen braucht, um wieder zurück ins Meer zu kommen. Ich liebe die Bilder und den Text, aber vielleicht kennst du das Buch ja ohnehin schon!

Unsere Idee:

Da zur Zeit das Bemalen von Steinen so aktuell ist, haben wir einige Steine mit Figuren aus dem Buch bemalt. Cosima ging dann in den Garten, wo sie einige leere Schneckenhäuser fand. In unserem Sammelsurium an Bastelsachen fanden wir etwas Dekosand, einige Muscheln aus dem Urlaub und von einem Potpourri waren noch ein paar Hölzchen übrig. Für das Meer färbten wir Reis mit blauer Lebensmittelfarbe ein und dann arrangierten wir die Szene am Tablett.

Was lernen Kinder dabei?

Mit diesem Tablett können Kinder die Geschichte aus dem Buch nachspielen und nacherzählen. Neben Sprachförderung wird die Kreativität und Fantasie gefördert. Das Spielen mit den verschiedenen Materialien schult die Wahrnehmung und Feinmotorik.  Sand, Reis, Steine und Äste fühlen sich verschieden an und schulen die taktile Wahrnehmung. Das Wichtigste aber: es macht den Kindern Spaß, damit zu spielen und das Tablett gibt dem Spiel einen Rahmen.

Ausprobieren, liken und Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.