Indoor-Tennis selbst gemacht
Tagged Tags:

Kinder brauchen Bewegung, das ist nichts Neues. In dieser Zeit der Ausgangsbeschränkung, ohne Kindergarten, ohne Spielplatz, ist es oft schwer, dem Bewegungsbedürfnis der Kinder nachzukommen. Obwohl wir einen Garten haben, tollen meine Kinder immer wieder im Zimmer herum. Finn hatte die wunderbare Idee eines Indoor-Tennisplatzes.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich sehe Ballspielen im Wohnzimmer gar nicht so gern. Nur verbieten funktioniert allerdings auch nicht und Spaß muss ja auch sein! Hier präsentieren wir also unser selbst gebautes Indoor-Tennisstadion:

Du brauchst:

  • 2 Papierteller
  • 2 lange Lineale, Holzstücke oder starke Kartonstreifen
  • 1 Luftballon
  • Klebeband
  • 2 Stühle
  • 1 Decke

Und so geht’s:

  1. Du klebst die Lineale (Holzstücke oder Kartonstreifen) mit Klebeband hinten auf die Papierteller.
  2. Blas den Luftballon auf. Klebe ein paar Streifen Klebestreifen über den Ballon, so kann man ihn leichter steuern.
  3. Stelle 2 Stühle gegenüber auf und lege eine Decke darüber.
  4. Fertig, das Spiel kann beginnen!

Tipp: Wie auch beim Indoor-Parcours braucht so ein Indoor-Tennisstadion klare Regeln!

Ausprobieren, liken und Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.