Osterhasenmarmelade selbst gemacht
Tagged Tags: ,

Da wir ja in diesem Jahr aufgrund der Ausgangsbeschränkung kein großes Osterfest mit der ganzen Familie haben können, schicken wir unseren Lieben ein kleines Packerl mit Aufmerksamkeiten. Die Ostereier-Knetseife haben wir schon gemacht, Osterkarten haben wir gebastelt, heute ist die Osterhasenmarmelade dran. Zum Marmeladekochen brauchst du allerdings Hilfe von Mama oder Papa:

Das brauchst du für die Osterhasenmarmelade:

  • 300 g Äpfel (ca. 3 Äpfel)
  • 250 g Orangen (ca. 2 Orangen)
  • 300 g Karotten
  • Schale von 1 BIO-Zitrone
  • 150 ml Apfel- oder Maracujasaft
  • 500 g Gelierzucker 1:2

Zubereitung:

  1. Schäle die Äpfel, Karotten und Orangen
  2. Schneide die Karotten in kleine Stücke, dünste sie ca. 15 Minuten lang
  3. Schneide die Äpfel und Orangen in kleine Stücke
  4. Gib alle Zutaten gemeinsam mit dem Gelierzucker in einen Topf
  5. Koche die Marmelade unter ständigem Rühren, bis die Äpfel und Orangen weich sind. Am besten holst du dir dafür Hilfe, denn die heiße Marmelade kann aus dem Topf spritzen.
  6. Püriere alle Zutaten mit einem Pürierstab.
  7. Jetzt musst du die Marmelade ungefähr 4 Minuten sprudelnd kochen lassen
  8. Mach eine Gelierprobe: Nimm einen Löffel und gib ein bisschen Marmelade auf einen Teller. Die Marmelade sollte in kurzer Zeit fest sein. Falls sie flüssig bleibt, muss die Marmelade noch etwas länger sprudelnd kochen.
  9. Fülle die Marmelade in vorbereitete, saubere Gläser und verschließe sie.
  10. Ich lasse meine Marmeladen immer auf dem Kopf stehend auskühlen.
  11. Zum Schluss kannst du die Osterhasenmarmelade mit einem hübschen Etikett versehen.
Für die Osterhasenmarmelade brauchst du Karotten, Äpfel und Orangen. © CMM
Für die Osterhasenmarmelade brauchst du Karotten, Äpfel und Orangen. © CMM
Leider ist meine Druckerfarbe aus, und ich musste die Etiketten schwarz-weiß drucken. © CMM
Leider ist meine Druckerfarbe aus, und ich musste die Etiketten schwarz-weiß drucken. © CMM
Du kannst dir Etiketten für deine Marmelade hier herunterladen. © CMM
Du kannst dir Etiketten für deine Marmelade hier herunterladen. © CMM

 

Ausprobieren, liken und Weitersagen:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.