VIDEO: Wir machen Zaubersand!

Zaubersand selbst herstellen, ist wirklich babyleicht! Alles was du dazu brauchst, ist Mehl und Öl!

Zaubersand oder kinetischer Sand ist wirklich etwas ganz Tolles, denn damit kann man auch drinnen ganz toll spielen. Zaubersand kann sehr leicht geformt werden und hält dann auch die Form. Wenn man den Zaubersand in einer Dose oder einem Glas gut verpackt, dann kann man ihn auch wunderbar mehrere Tage verwenden.

Und so machst du den Zaubersand:

4 Tassen Mehl
1/2 Tasse Öl (Speiseöl oder Babyöl)

Du kannst die Menge des Zaubersands nach Belieben ändern, wichtig ist dabei nur, dass das Verhältnis Mehl zu Öl immer 8:1 bleibt, also 8 Teile Mehl, 1 Teil Öl.

Mixe das Mehl mit dem Öl mit einem Löffel gut durch, dann knete es mit den Händen. Wenn du möchtest, kannst du Lebensmittelfarbe oder Glitzer dazu geben, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Wenn du den Sand mit Lebensmittelfarbe einfärben möchtest, misch die Farbe mit ein wenig Öl und gib sie erst dann in das Mehl. So vermischt sich die Farbe leichter.

Am besten spielst du mit dem Zaubersand auf einem Tablett oder in einer Wanne, denn so kannst du am Ende alles wieder gut wegräumen und der Sand bleibt da, wo er sein darf.

Ausprobieren, liken und Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.